Zytglogge Verlag, Steinentorstrasse 11, CH-4010 Basel
Tel. +41 (0)61 278 95 77, Fax +41 (0)61 278 98 12, info@zytglogge.ch

Belletristik

 

 

 
     

Gillmann Jakob Paul / Zimmermann Güpfert Maja

Alles het zwo Syte

Wort zum nöie Tag

Erstausgabe 2003, Br., 13 x 21 cm, 136 Seiten

ISBN 978-3-7296-0655-5
CHF 27.00 / EUR 21.00


mal


«Man predigt nicht in einem Wort zum Tag, hat man mir gesagt. Für theologische Exkurse fehle die Zeit - und den Hörern die Stimmung. - Dies ist sicher richtig. Aber dann überlege ich mir, was ich von einer Predigt eigentlich erwarte. Und ich finde, unser schwieriges und verrückt schönes Leben müsste in ihr vorkom men: unsere Knörze und Fragen, kleine Momente des Glücks und der grossen Gefühle; Entwicklungen, die mir zu denken geben und mich nicht mehr so ganz in Ruhe lassen - Begegnungen, die mich stärken und wärmen. Wo die Worte zum Tag gehört werden, weiss ich nie. Sicher nicht in Kirchenbänken. Aber ich weiss, was ich mir von ihnen erhoffe: dass sich unser schwieriges und verrückt schönes Leben in ihnen widerspiegle.» M.Z.-G.

«Was ist die Motivation, so völlig ungefragt ein Thema anzureissen, es auf den Weg zu schicken? Und in welche Situation platzt man mit seinen Gedanken hinein? Bestimmt ist es Hoffnung, dass sich die Texte nicht verlieren, und Zuversicht, die Reaktion einer unbekannten Hörerin lasse einen spüren, dass man verstanden worden ist. Von einer möchte ich berichten. Eine Frau erzählt, wie ihr Mann, inspiriert wohl vom Text, vom Frühstückstisch aufgestanden und mit den Worten "I ha di eigentlech scho lang nümm i d Arme gno" auf sie zugegangen sei.» J.P.G.



> MERKEN   |   > WEITEREMPFEHLEN

Gillmann Jakob Paul

Geb. 1953, aufgewachsen in Mülenen, Berner Oberland.
Lehre als Vermessungszeichner, Studium an der Fachhochschule beider Basel. Heute als Vermessungsingenieur tätig. Lebt mit seiner Familie in Moosseedorf. Seit 1999 Autor der Radiorubrik ‹Zum neuen Tag›.
Schreibt Hörspiele, Theaterstücke, Lyrik und Prosa.

Zimmermann Güpfert Maja

Geb. 1953, aufgewachsen im Spiegel bei Bern. Seminar Marzili; Theologiestudium in Bern, Bonn und Zürich. Pfarrerin in Moosseedorf (1984-98) und am Berner Münster (ab 1998). Verheiratet und Mutter von drei Kindern.
Sprecherin bei SF DRS ‹Wort zum Sonntag› (1991-93) und SR DRS ‹Zum neuen Tag› (1998-2001). 

Neuheiten Belletristik

Neuheiten Buch Herbst 2017