Zytglogge Verlag, Steinentorstrasse 11, CH-4010 Basel
Tel. +41 (0)61 278 95 77, Fax +41 (0)61 278 98 12, info@zytglogge.ch

Belletristik

 

 

 
     

Bichsel Therese

Nahe den Eisriesen

Prominenz in der Alpenprovinz von Goethe bis Hodler. Porträts

Erstausgabe 2008, geb. SU, 13 x 21 cm, 208 Seiten

ISBN 978-3-7296-0760-6
CHF 36.00 / EUR 27.50


mal


 

«An den Felswänden hielten Wolken, selbst das Haupt, wo der Staubbach herunterkommt, war leicht bedeckt. Es ist ein sehr erhabener Gegenstand.»

Johann Wolfgang von Goethe

 

Gletscher, Seen, Wasserfälle, schöne Schifferinnen‚ all das trieb die Fremden in die Berge, schon vor zweihundert Jahren. 

Unter ihnen Berühmtheiten, die ihren Aufenthalt in Wort, Bild oder Ton festhielten. 

Therese Bichsel lebt im Berner Oberland. In zehn Texten mit Originalzitaten und Illustrationen spürt sie den Porträtierten nach, die sich bis «nahe den Eisriesen» (Brahms) in die Alpen vorwagten. Welchen Eindruck hinterliess die Bergwelt bei den KünstlerInnen? 

Madame Vige-Lebrun verewigte das Unspunnenfest als Gemälde; Madame de Stael beschrieb es in ihrem bekanntesten Buch. Clara Schumann hielt sich in Interlaken auf, Johannes Brahms und Heinrich von Kleist weilten in Thun, und Clara von Rappard lebte und malte lieber in Matten bei Interlaken als in München. Goethe liess sich vom Staubbachfall zum «Gesang der Geister über den Wassern» anregen, Sir Arthur Conan Doyle vom Reichenbachfall, in dem Sherlock Holmes verschwand, Alexandre Dumas vom Fluch über dem Berggasthaus Schwarenbach; Mark Twain lästerte über Edelweiss und Kuckucksuhren, Felix Mendelssohn komponierte ein Liebeslied, Ferdinand Hodler wagte sich endlich ans Malen des berühmten Dreigestirns Eiger, Mönch, Jungfrau. Und natürlich ist immer wieder vom Staunen der Reisenden über die Natur‚ insbesondere die Schneeberge‚ die Rede.

In Bichsels amüsanten und einfühlsamen Momentaufnahmen scheinen Geschichte und Geschichten aus hundertdreissig Jahren (1779-1908) Tourismus auf, mit vielen zeittypischen Details und interessanten biografischen Randnotizen.

Wie immer hat die Autorin ihren historischen Stoff gründlich recherchiert, hat sich auf den Spuren der Prominenten in die Archive und Bibliotheken begeben, Briefe und Tagebücher gelesen, Werke gesichtet und Originalschauplätze besucht. 

Entstanden sind so zehn farbige Kurzporträts von KünstlerInnen, die  inspiriert von den Bergen zu Pinsel, Feder und Notenpapier gegriffen und einige ihrer frischesten und gelungensten Gedichte, Dramen, Geschichten, Gemälde und Kompositionen geschaffen haben.

 

 

Inhalt

Goethe: Zwischen Sirenen und Schneebergen (1779) / Aufatmen in Thun: Kleist (1802) / Madames de Stael und Vige-Lebrun in Unspunnen (1808) / Mendelssohn:  Unwetter, Alpenglühn, Gletscher (1831) / Ein Mann der Geschichten: Dumas (1832) / Mark Twain: Mit Humor durchs Oberland (1878) / Brahms: Nahe den Eisriesen und Clara Schumann (1886/1887/1895) / Clara von Rappard: An die Jungfrau im Nebel (1888) / Killed Holmes: Das Ende von Conan Doyle‚ Held (1893) / Hodler greift nach den Alpen (1908)

 

 

«Einigen Alpenpilgern begegnen wir im Porträtband. Mark Twain, Brahms, Men- delssohn, Kleist, Madame de Staël, Clara von Rappard, Dumas und Conan Doyle griffen, von majestätischer Ku- lisse verzaubert, zu Pinsel, Feder oder Notenpapier. Die Autorin präsentiert sie uns in farbigen Momentaufnahmen.»
Franziska Schläpfer, Buchjournal

 

«Therese Bichsel selber seit zwei Jahren zwischen Thuner- und Brienzersee wohnhaft, hat das Dreigestirn Eiger, Mönch und Jungfrau täglich vor Augen und liess sich davon inspirieren. In zehn aufwändig recherchierten Portraits geht sie der ‹Prominenz in der Alpenprovinz› nach und lässt u. a. Goethe und Hodler, Mark Twain und Mendelssohn, Dumas und Doyle, Brahms und Madame de Stael ihre Eindrücke wiedergeben. ‹Der Gesang der Geister über den Wassern›, die Idee zum Tod von Sherlock Holmes und der widerlegte Fluch vom Berggasthaus Schwarenbach entstanden unter dem Eindruck der Naturschönheiten und der Magie, die von den Bergriesen ausging und noch immer ausgeht. Die farbigen Kurzportraits von Künstlern und Künstlerinnen, die inspiriert von den gewaltigen Naturschönheiten, beeindruckt von Gewittern und Begegnungen mit Alpenbewohnern, zu Feder, Pinsel und Notenblättern griffen, sind spannend und unterhaltsam. Für stille Geniesser und verträumte Sofareisende, nostalgische Alpenschwärmer, Kunst- und Literaturbeflissene ein amüsante Lektüre.»

 Luzerner Rundschau (ML)



> MERKEN   |   > WEITEREMPFEHLEN

 

Zudem erschienen

 
      

Überleben am Red River

Roman

Erstausgabe 2018,
Geb. mit Schutzumschlag, 13 × 21 cm, ca. 400 S.

Erscheint im März 2018

ISBN 978-3-7296-0985-3, CHF 36.00 / EUR 36.00 > Mehr

 
 
      

Die Walserin

Roman

Erstausgabe 2015, 2. Auflage 2015
Geb., SU, 13 × 21 cm, 292 Seiten
Coverfoto: Therese Bichsel

ISBN 978-3-7296-0898-6, CHF 36.00 / EUR 36.00 > Mehr

 
 
      

Grossfürstin Anna

Flucht vom Zarenhof in die Elfenau. Roman

Erstausgabe 2012, 4. Auflage 2016
Geb., SU, 13 × 21 cm, inkl. Bildstreifen, 304 S.

ISBN 978-3-7296-0851-1, CHF 36.00 / EUR 30.00 > Mehr

 
 
      

Ihr Herz braucht einen Mann

Marianne Ehrmann-Brentano, Schriftstellerin und Denkerin

Roman, Erstausgabe 2006, geb. SU, 13 x 21 cm, 328 Seiten

ISBN 978-3-7296-0707-1, CHF 39.00 / EUR 30.00 > Mehr

 
 
      

Catherine von Wattenwyl

Amazone, Pfarrfrau und Spionin. Roman

Erstausgabe 2004, 3. Aufl. 2012, geb., SU, 13 x 21 cm, 320 Seiten

ISBN 978-3-7296-0668-5, CHF 39.00 / EUR 30.00 > Mehr

 
 
      

Das Haus der Mütter

Roman

Erstausgabe 2001, 2. Aufl. 2001, geb., 13 x 21 cm, 256 Seiten

ISBN 978-3-7296-0614-2, CHF 39.00 / EUR 30.00 > Mehr

 
 
      

Die Reise zum Einhorn

Roman

Erstausgabe 1999, geb., 13 x 21 cm, 240 Seiten

ISBN 978-3-7296-0591-6, CHF 36.00 / EUR 27.50 > Mehr

 
 

Bichsel Therese

Geb. 1956, aufgewachsen im Emmental. Studium der Germanistik und Anglistik in Bern. Längere Auslandaufenthalte in Paris und den USA. Lebt in Unterseen und in Bern, zwei erwachsene Söhne.

Homepage
www.theresebichsel.ch

E-Mail
th.bichsel(at)bluewin.ch

Neuheiten Belletristik

Neuheiten Buch Herbst 2017