Zytglogge Verlag, Steinentorstrasse 11, CH-4010 Basel
Tel. +41 (0)61 278 95 77, Fax +41 (0)61 278 98 12, info@zytglogge.ch

Belletristik

 

 

 
     

Ritter Chantal

Ganz schön tierisch

Geschichten aus der Tierarztpraxis

Erstausgabe 2013, Klappenbr., 13 x 21 cm, 176 S.

ISBN 978-3-7296-0873-3
CHF 27.00 / EUR 24.00


mal


 

> Leseprobe

 

In der Coopzeitung hat sie sich in die Herzen der Leserinnen und Leser geschrieben. Die Geschichten von Dr. med. vet. Chantal Ritter über ihren Alltag als Tierärztin sind voller Humor, tiefgründig und spannend. Jetzt hat sie eine Auswahl zu einem Buch zusammengefasst.

 

Für Chantal Ritter steht dabei immer das Wohl der Tiere im Vordergrund. Schon als Kind hat sie gerne geschrieben und Tiere über alles geliebt. In ihren Kolumnen erzählt sie mit ihrem ganz speziellen Blick­winkel über die verschiedenen Tierschicksale, aber auch über ihre eigenen Tiere und nicht ­zuletzt über die Halterinnen und Halter, die manchmal mehr Schwierigkeiten machen
als ihre ­tierischen Vier- oder auch Zweibeiner.

Ein schöner Lesestoff für alle Tierfreunde.

 

Die Geschichten der Veterinärmedizienerin Chantal Ritter über ihren Alltag als Tierärztin in der «Coop-Zeitung» als Zusammenfassung. Humorvoll, tiefgründig, spannend.
TVStar

In einer Tierarztpraxis ist immer viel los. Hausbesuche zu allen Tages- und Nachtzeiten gehören dazu, mit dramatischen Notfällen, aber auch lustigen Momenten. Für Chantal Ritter steht dabei immer das Wohl der Tiere im Vordergrund. Schon als Kind hat sie gerne geschrieben und Tiere über alles geliebt. Die Geschichten über ihren Alltag als Tierärztin sind voller Humor, tiefgründig und spannend. Jetzt gibt es eine Auswahl als Buch.
Coopzeitung

Seit Jahren schreibt Dr. med. vet. Chantal Ritter in der «Coop-Zeitung» über ihre Erlebnisse als Luzerner Tierärztin und erfreut damit eine grosse, treue Lesergemeinde. Die kurzen Geschichten aus dem Alltag einer Kleintierpraxis erzählen von Begegnungen mit kleinen und grösseren Vierbeinern, von ihren Schicksalen, Krankheiten und Gebresten, aber auch von den Menschen, die sich um sie sorgen und das Leben mit ihnen teilen. Nun hat Chantal Ritter eine Auswahl dieser Geschichten in einem Buch zusammengefasst.
Humorvoll, mit Sachverstand und Einfühlungsvermögen, mit spürbarer Liebe zu ihren Patienten und oft auch mit einem leisen Schmunzeln über die Zweibeiner, welche die Tiere in die Praxis begleiten, erzählt die sympathische Veterinärin von ihrem turbulenten Alltag. In einer städtischen Kleintierpraxis kann nicht stur nach Bürozeiten gearbeitet werden. Hausbesuche zu allen Tages- und Nachtzeiten mit dramatischen Notfällen bringen oft den privaten Stundenplan durcheinander, traurige, aber auch lustige Momente wechseln sich ab. Dabei sorgen nicht nur die Tiere, sondern auch ihre Besitzer für Situationskomik. Und immer wieder zeigt sich in Notfällen die grosszügige Tierliebe der Autorin, die oft ein heimatloses Geschöpf bei sich aufnimmt, bis ein geeignetes Plätzchen gefunden wird.
Die Autorin interessiert sich nicht nur für das Wohl der Tiere. Auch die Beziehung zwischen Mensch und Tier ist ihr ein Anliegen. Und sie staunt immer wieder über die unterschiedlichen Arten von Tierliebe. Manchmal ist eine Katze oder ein Hund der einzige Freund einsamer Menschen, während andere Tierbesitzer gerne ein herausgeputztes Accessoire spazieren führen. Doch in der Tierarztpraxis sind sie alle gleich und werden liebevoll betreut. Die kurzen Geschichten erzählen auch vom Familienalltag, der eng mit ihrer beruflichen Tätigkeit verbunden ist. «Ganz schön tierisch» ist einfache, unterhaltsame Lektüre für Tierfreunde.
Margrit Lustenberger, Anzeiger-Luzern

Mit dem Herbst wird es wieder offensichtlich, die Schweizer sind einsam. Also halten sie sich, wenn kinderlos, ein Tier. Doch mit der Zeit vermischt sich die Herrschaftsordnung und bald heisst es: Wie der Hund so der Herr. CHANTAL RITTER hat eine Kleintierpraxis in Luzern und darf eines nicht: lachen, wenn wieder Mal Halter und Tier sich unwohl fühlen oder ein Problem haben, das dann aber bei genauem Hinsehen ein ganz anderes ist und das Tier nur als Vorwand für das eigene Elend herzuhalten hat.
Also schrieb sie die lustigen Geschichten über Tierschicksale und ihre Schwierigkeiten mit den Zweibeinern auf. Daraus ist ein schöner Lesestoff für alle Tierfreunde geworden, die sich doch so gerne über das Tier näherkommen. CHANTAL RITTERs spezieller Tierblick ist einer in die Abgründe einer Liebe, die oft eine komische Form annimmt und das Wohl der Tiere dabei vergessen geht. Zum Lesen ist es eine Art Komik der unfreiwilligen Art und ein Spass.
(jk), Trend Magazin



> MERKEN   |   > WEITEREMPFEHLEN

Ritter Chantal

Geb. 1967 und aufgewachsen in Birsfelden BL. Studium der Veterinärmedizin. 1992 Abschluss als Tierärztin in Bern. Übernimmt nach Assistenzstellen für Gross- und Kleintiere 1998 eine Kleintierpraxis in Luzern. Arbeitet seit 2012 in der Dienststelle Lebensmittelkontrolle und Veterinärwesen in Luzern. Lebt mit ihrem Mann, zwei Töchtern und wiehernden, bellenden, miauenden, zwitschernden, piepsenden und schwimmenden Freunden im Kanton Aargau.

E-Mail
chantal(at)familie-ritter.ch

Neuheiten Belletristik