Zytglogge Verlag, Steinentorstrasse 11, CH-4010 Basel
Tel. +41 (0)61 278 95 77, Fax +41 (0)61 278 98 12, info@zytglogge.ch

Weltmusik

 
     

Singfrauen Winterthur

chiaroscuro

Sakrale Gesänge im Wandel der Zeit

Release: Februar 2013

CD ZYT 4331
CHF 29.00 / EUR 26.00


mal


Chiaroscuro, ein Begriff aus der Malerei der Spätrenaissance und des Barocks, bezeichnet die Technik der Helldunkelmalerei. Chiaroscuro, von den Singfrauen Winterthur musikalisch umgesetzt, leuchtet die Facetten des menschlichen Daseins aus, setzt dem Dunkel das Helle entgegen.
Franziska Welti, die 45 Singfrauen und die drei Musiker aus Paris und Sardinien verbinden alte sakrale Gesänge mit freier Improvisation aus der Welt des Jazz. Und quasi als Kontrapunkt stellen die Mitwir­kenden den archaisch-zeitlosen Kompositionen zeitgenössische geistliche Werke von Agneta Sköld oder von Schweizer Komponisten wie u. a. Javier Hagen gegenüber.

Titel
Dagen viger / Maria matrem virginem / Stella splendens / A solis ortus cardine / Veni creator spiritus / Chloris / Archangelica / Kyrie eleison / O felix anima / Gebet: Du bist Anfang und Ende / Ter Voghormya / Schen char Venachi / A Trace of Grace / Pane caiente / Clan / In paradisum


Das Album und einzelne Titel sind auch digital erhältlich:

> iTunes

Video von den Singfrauen Winterthur:
> Youtube



Schon nach wenigen Takten fühlt man sich als Zuhörer in eine andere Welt versetzt: Eine Theorbe breitet einen wohlklingenden Klangteppich aus, dann setzt eine Kehlkopfstimme mit tiefen Basstönen ein, dazu stimmt im Hintergrund ein Frauenchor. Schliesslich bereitet ein Serpent melodisch auf das Folgende vor. Und nun ist er da, der Hymnus ‹Dagen viger›, eine dänische Melodie aus dem 15.Jahrhundert, gesungen von den Singfrauen Winterthur und begleitet von Saxofon und Theorbe. Unter Franziska Weltis Leitung präsentieren die Singfrauen Winterthur sakrale Gesänge aus Mittelalter, Renaissance und heutiger Zeit. Dabei geht es ihnen nicht um stilistischen Purismus, sondern um die Annäherung der Gegensätze. Altes wird raffiniert mit Neuem, Komponiertes mit Improvisiertem, Dunkles mit Hellem verknüpft. Ja, man könnte sagen, das Zeitliche verbindet sich mit der Ewigkeit. Zum Hymnus ‹Mariam matrem virginem› aus dem 14. Jahrhundert hat Franziska Welti mit einem Solo und einem mehrstimmigen Chorsatz eine moderne Schicht hinzugefügt, die sich nahtlos in die alte Musik einfügt. Und der Hymnus ‹Veni creator spiritus› wird von frechen Tuba- Improvisationen begleitet. Gesanglich begeistern die Singfrauen mit reinen Stimmen, klarer Diktion und Engagement, so dass Michel Godards Stück ‹In paradisum› mit Händen zu greifen ist.
tsr, Neue Zürcher Zeitung

17 Kompositionen, entstanden zwischen dem achten Jahrhundert und dem Beginn des dritten Jahrtausends, sind zu hören – ruhige, meditative und tragende Lieder sowie geistliche Musik. Dabei wechseln alte, vertraute Weisen ab mit ungewohnten Harmonien. Mit seiner Auswahl zieht ‹der etwas andere Frauenchor› auch einen grossen geografischen Bogen – von Katalonien bis Armenien und Georgien, zwei der ältesten christlichen Nationen der Welt. Mit den über vierzig Sängerinnen unter Leitung von Franziska Welti treten auch drei Musiker aus Paris und Sardinien auf. Sie begleiten die sakralen Gesänge mit freier Improvisation aus der Welt des Jazz. Die zeitliche und geografische Spannweite macht die Besonderheit dieser CD aus. uvo Zeitlupe



> MERKEN   |   > WEITEREMPFEHLEN

 

Zudem erschienen

 
      

... und hat ein Blümlein bracht

Weihnachts- und Winterlieder aus aller Welt

EAN 7611698043441
2015

CD ZYT 4344, CHF 29.00 / EUR 29.00 > Mehr

 
 
      

ostwärts

Lieder aus dem Osten Europas

29. August 2014

CD ZYT 4340, CHF 29.00 / EUR 26.00 > Mehr

 
 
      

fascht dihei

Konzertauftritte vom 2./3. Juli 2011

2011

CD ZYT 4328, CHF 29.00 / EUR 22.50 > Mehr

 
 

Singfrauen Winterthur

Die Singfrauen Winterthur wurden 1998 gegründet. Die über 40 Sängerinnen pflegen eine stilistische Vielfalt vom Volkslied über georgisches Liedgut, klassische Werke der Frauenchorliteratur bis zur zeitgenössischen Musik. Die Singfrauen Winterthur werden von der Sängerin Franziska Welti geleitet.

Homepage
www.singfrauen-winterthur.ch

Neuheiten Ton