Vermessene Zeiten
Lieferbar 36.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Details

Seitenanzahl: 336
Abbildungen: 28
Format: 21.7 x 15.3 cm
Gebundene Ausgabe
ISBN: 978-3-7296-0996-9
Erscheinungsdatum: 07.11.2018

Die vielen Leben des Georg Kreis

Der bekannte und streitbare Historiker Georg Kreis gibt in seinen Erinnerungen Auskunft über «Erlebtes und Gemachtes». Die Kapitel seines Lebens lesen sich wie ein Abriss der Schweizer Zeitgeschichte: u.a. ‹Bergier-Kommission›, ‹Antirassismus-Kommission›, Europainstitut.

«Zu diesen ‹Zeilen›, beziehungsweise Seiten ist es gekommen, weil ich mich von den angesammelten und aufgestauten Papieren trennen, sie ins Archiv weggeben wollte. Bei den Konsultationen der Papiere bin ich irgendwo auf eine Charakterisierung gestossen, die mich als ein wenig selbstverliebt bezeichnet hat. Ich verstehe, dass es zu diesem Eindruck kommen kann. Man kann es aber auch leicht anders formulieren: Ich nehme mich selber ernst, das heisst, es ist mir wichtig, was und wie ich es mache.» (Aus dem Vorwort des Autors)

Details

Format: 21.7 x 15.3 cm
Gebundene Ausgabe
ISBN: 978-3-7296-0996-9
Erscheinungsdatum: 07.11.2018

«‹Vermessene Zeiten› erschliesst auch in diesem Kontext nicht nur seine eigene Lebensgeschichte, sondern überdies ein Stück der schweizerischen Zeitgeschichte, das er engagiert mitgeprägt hat.»
Ruth Haener, ‹NZZ›

Bevorstehende Veranstaltungen

Autor/in

Georg Kreis

Geb. 1943 in Basel, Prof. em. für Neuere Allgemeine und Schweizer Geschichte an der Universität Basel, akademische Ausbildung in Basel, Paris und Cambridge. 1993–2011 Direktor des von ihm aufgebauten interdisziplinären Europainstituts, 1995–2011 Präsident der Eidgenössischen Kommission gegen Rassismus, 1996–2001 Mitglied der Unabhängigen Expertenkommission Schweiz – Zweiter Weltkrieg (‹Bergier-Kommission›); zahlreiche Publikationen. ‹Vermessene Zeiten› ist sein erstes Buch im Zytglogge Verlag.

www.georgkreis.ch