Literatur in kleinen Dosen

Literatur in kleinen Dosen

Neu


Stef Stauffer
Lieferbar 35.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Details

Format: 11.5 x 7.5 cm
Unbekannt
ISBN: 978-3-7296-5075-6
Erscheinungsdatum: 12.04.2021

Einfach in der Anwendung, unbegrenzt lieferbar, hundert Prozent wirksam

Der Stimmungsaufheller aus dem Sprachlabor ist in den gängigen Geschmacksrichtungen «unerfüllte Liebe», «ungeklärter Mord» und «unverständliche Prosa» erhältlich und auch nach dem Öffnen und sofortigem Genuss über einen unbeschränkten Zeitraum haltbar und zur Wiederverwendung geeignet. Trocken und bei Körpertemperatur gelagert und sorgsam angewendet lässt seine Wirkung auch bei mehrmaligem Gebrauch nicht nach.

Nach traditionellem Originalrezept im Zusammenspiel mit den neusten Erkenntnissen aus der Forschung hergestellt und von Fachstellen geprüft, ist nachgewiesen, dass schon eine einzelne Dosis rasch und mühelos zu einer positiven Veränderung der Gemütslage beitragen kann. Sollte sich kein sofortiger Effekt einstellen, könnte es sich um eine beginnende Literaturresistenz handeln, und es ist umgehend die nächste Buchhandlung aufzusuchen. Überreaktionen und Nebenwirkungen wurden bisher keine beobachtet, über Langzeitfolgen sind noch keine Studien erfolgt. Für Analphabeten und Kinder unter drei Jahren nicht geeignet.

Details

Format 11.5 x 7.5 cm
Unbekannt
ISBN: 978-3-7296-5075-6
Erscheinungsdatum 12.04.2021

‹Der Bund› hat sich als Testperson für Stef Stauffers ‹Literatur in kleinen Dosen› zur Verfügung gestellt. Den unterhaltsamen Erfahrungsbericht lesen Sie hier.

Literatur in Dosen gefällig? Autorin Stef Stauffer erklärt im Interview mit literaturschweiz.ch, was es mit den literarischen Stimmungsaufhellern auf sich hat.

«Die beiden ersten Dosen haben bei mir perfekt gewirkt und ich empfinde die dritte als absolute Krönung. Ich bin mehr als zufrieden und kann nur über eine gute Wirkung berichten. Somit bewillige ich als Buchhändlerin und Literaturbloggerin die sofortige Zulassung für dieses literarische Medikament.» Manuela Hofstätter, lesefieber.ch

Bevorstehende Veranstaltungen

Autor/in

Stef Stauffer
Geb. 1965 in Bern, lebt heute im Onsernonetal und in Zürich, arbeitet bei der «Tessiner Zeitung», als freie Journalistin und als Schriftstellerin. «Marthas Gäste» war ihre erste Publikation bei Zytglogge. Mittlerweile hat sie insgesamt acht Romane veröffentlicht, u.a. die Mundart-Trilogie «Hingerhang», «Bluescht» und «Chräiefüess».

www.stefstauffer.com