Zytglogge Verlag, Steinentorstrasse 11, CH-4010 Basel
Tel. +41 (0)61 278 95 77, Fax +41 (0)61 278 98 12, info@zytglogge.ch

Sachbuch


 
     

Marti Werner / Hiltbrunner Werner

Bärndütsch Rym-Wörterbuech

Erstausgabe 2010, Klappenbr., 12,2 x 20,5 cm, 144 Seiten

ISBN 978-3-7296-0813-9
CHF 22.00 / EUR 17.00


mal


Reim-Lexika in hochdeutscher Sprache sind gang und gäbe. Beim Gedichteschreiben hat manch kleiner und grosser Dichter ein derar­tiges Nachschlagewerk verwendet. Wer berndeutsche Verse entwerfen wollte, musste jedoch bislang auf eine solche Stütze verzichten.
Nun bietet das Wörterbuch von Werner Marti und Werner Hiltbrunner Abhilfe. Das im Hauptteil präsentierte umfangreiche Verzeichnis von Reimsilben und -wörtern berücksichtigt berndeutsche Wörter, wie sie zwischen Jura und Oberland bekannt sind, eingeschlossen die Randgebiete.
Für den praktischen Gebrauch dienen die Erläuterungen zur Lautung und Schreibweise.
Mit dem Kapitel «Sinn, Reim, Rhythmus» werden Anfängerinnen und Anfänger zu eigenen Taten ermutigt, und Fortgeschrittene können von den Trouvaillen profitieren: im Anhang Dichtkunst bekannter Berner Autoren von Ernst Balzli bis Polo Hofer. Wie unterschiedlich in Mundart gereimt wird, ob Gottlieb Jakob Kuhn, Kurt Marti, Mani Matter oder Peter Reber – kaum ein Reimgefüge gleicht dem anderen. Diese Vielfalt zu erhalten und zu fördern, dazu ist das ‹Bärndütsch-Rym-Wörterbuech› da.



> MERKEN   |   > WEITEREMPFEHLEN

 

Zudem erschienen

 
      

Chlepfe uf der Geisle

Gschichte vo mir u vo angerne

Erstausgabe 2005, geb., A5, 208 Seiten

ISBN 978-3-7296-0696-8, CHF 36.00 / EUR 27.50 > Mehr

 
 
      

Dä nid weis was Liebi heisst

Mundartroman

Erstausgabe 2001, 2. Aufl. 2001, geb. SU, 14.5 x 21 cm, 552 Seiten

ISBN 978-3-7296-0622-7, CHF 48.00 / EUR 37.00 > Mehr

 
 

Marti Werner

Geb. 1920 im Vogelsang bei Rapperswil BE, Dr. phil., Verfasser der Romane ‹Niklaus und Anna›, ‹Dä nid weis, was Liebi heisst› und des Kolumnenbuchs ‹Chlepfe uf der Geisle› (Zytglogge Verlag), ferner der ‹Berndeutsch-Grammatik› und der Anleitung ‹Bärndütschi Schrybwys› (beide Francke). Lebt in Biel.

Hiltbrunner Werner

Geb. 1933 in Wyssachen BE, gest. im Oktober 2012. Arbeitete u. a. als Leiter einer Bibliothek/Dokumentation auf einem technischen Spezialgebiet. Von Jugend auf Liebhaber von Schrift, Poesie und Büchern. Einige Sachbuchübersetzungen ins Deutsche.

Neuheiten Sachbuch