Zytglogge Verlag, Steinentorstrasse 11, CH-4010 Basel
Tel. +41 (0)61 278 95 77, Fax +41 (0)61 278 98 12, info@zytglogge.ch

Schweizer Volksmusik

 
     

Aeschbacher Thomas

feat.

10. Oktober 2014

CD ZYT 4964
CHF 29.00 / EUR 26.00


mal


Ohren und Herzen auf


Auf der Suche nach neuen Tönen, Klängen und Chehrli in der traditionellen Volksmusik holt sich der Örgeler Thomas Aeschbacher 25 hochkarätige musikalische Weggefährten aus unterschiedlichsten Sparten in seine Stube, ins Studio und in die Stadtkirche Burgdorf: Organist Jürg Neuenschwander (im März verstorben), Vater und Meisterörgeler Werner Aeschbacher, Saxofonist Daniel Küffer, Gitarrist Tom Küffer, Jodler Hannes Fuhrer, Simon Dettwiler / Jürg Nietlispach von Pflanzplätz, Sängerin Nina Dimitri, die Bläser von Traktorkestar, der Stimm- und Alphorner Balthasar Streiff, Geiger Andy Gabriel, David Märki am Hackbrett und die singenden Töchter Sarah und Jeannine Aeschbacher.
Die CD «Thomas Aeschbacher feat.» ist eine fulminanten «Stubete» der frischen und frechen Art. Nie und nimmer verleugnen die hochkarätigen Schweizer Volks- & Weltmusiker um den Pflanzplätz-Örgeler ihre Wurzeln. Neugierig stossen die Jazzer, Bläser und der Kirchenorganist zu ihnen vor. Gemeinsam wachsen sie grenzenlos darüber hinaus.

Titel
Thomas Aeschbacher feat.
1_Daniel Küffer // Meli’s swing waltz
2_Werner Aeschbacher // Il est triste
3_Andy Gabriel // Chäubli Musig
4_Hannes Fuhrer mit Johanna Winkelmann // Musig usem Härze
5_David Märki // Exbalkalp
6_Jürg Neuenschwander // Those were the days
7_Nina Dimitri mit Tom Küffer // Amigo Bronco
8_Traktorkestar // Nordic Walking
9_Daniel Küffer // Trumpf
10_Balthasar Streiff // On danse à la villette
11_Werner Aeschbacher // Flatbush Waltz
12_Pink Pedrazzi mit Pflanzplätz // Panorama man
13_Jürg Neuenschwander // Lecharion
14_Traktorkestar // C.M. & Hendrix à Paris
15_Pflanzplätz // Gut’s Ländler
16_Andy Gabriel // Jüützli
17_David Märki // Walzer
18_Sarah mit Jeannine Aeschbacher // Something’s missing
19_Balthasar Streiff // Hymne


Das Album und einzelne Titel sind auch digital erhältlich:
> iTunes

 

«‹Vorwärts zu den Wurzeln› will Thomas Aeschbacher mit seiner ersten Solo-CD. Grün ist sie. Diese Farbe ist das Markenzeichen des Langenthaler Musikers. Grün steht für neu, Kraft und Natur. Ohren und Herzen will er öffnen. Das gelingt ihm. Die CD sieht er als Standortbestimmung, Visitenkarte und Motivation zugleich.
Wohin ihn dieser Weg führen wird, weiss er noch nicht: ‹Sicher ist nur, dass ich noch ziemlich am Anfang stehe.› Sicher ist auch, dass er zwar Grenzen überschreitet, dass ihn sein Instrument jedoch immer an die traditionelle Schweizer Volksmusik erinnern wird. Massentauglich sind seine Kompositionen kaum. Tom Aeschbacher macht Musik für Geniesser. Kleinkunstbühnen dürften dafür der richtige Rahmen sein.»

BZ, Roger Grogg



> MERKEN   |   > WEITEREMPFEHLEN

Aeschbacher Thomas

Thomas Aeschbacher hat das Spiel der Schwyzerörgeli von seinem Vater Werner Aeschbacher gelernt und als Kind oft im Emmentaler Eggiwil geübt. Er sammelte zuerst in Vaters  Schwyzerörgeli-Trio, später in einem Jazzquartett, in einer Steelband und bei anderen wegweisenden Örgelispielern weitere musikalische Erfahrungen. Der patentierte Primar-, Sport- und Musiklehrer ist seit 1993 u.a. komponierendes Mitglied des Trios «Pflanzplätz». Er spielt Langnauerli, Stöpselbass, Schwyzerörgeli, Gitarre, Cajon und Klavier. Thomas Aeschbacher ist singendes Aktivmitglied in Hannes Fuhrers Jodlerklub Hasle-Rüegsau.

Homepage
www.thomasaeschbacher.ch

Neuheiten Schweizer Volksmusik