Zytglogge Verlag, Steinentorstrasse 11, CH-4010 Basel
Tel. +41 (0)61 278 95 77, Fax +41 (0)61 278 98 12, info@zytglogge.ch

Belletristik

 

 

 
     

Bichsel Therese

Die Walserin

Roman

Erstausgabe 2015, 2. Auflage 2015
Geb., SU, 13 × 21 cm, 292 Seiten
Coverfoto: Therese Bichsel

ISBN 978-3-7296-0898-6
CHF 36.00 / EUR 36.00


mal



Eine Familie wandert durch die Jahrhunderte

  • Historischer Roman über eine Schweizer Auswandererfamilie vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert
  • Weitgehend auf Tatsachen beruhende Aus- und Rückwanderungsschicksale auf verschiedenen Zeitebenen
  • Stimmungsvolle exemplarische Darstellung einer Walser Wanderung


Im Jahr 1300 verlässt die junge Walserin Barbara mit ihrem Mann und Mitwanderern das von Armut und Naturkatastrophen geprägte Lötschental und lässt sich im hinteren Lauterbrunnental nieder, wo die Siedler Mürren, Gimmelwald und den Weiler Ammerten begründen.

Im 18. Jahrhundert stirbt Ammerten aus, nicht aber die Familien, die diesen Namen tragen. Sie lassen sich im vorderen Lauterbrunnental nieder. Doch auch dort wird es Ende des 19. Jahrhunderts wirtschaftlich eng. 1879 wandert Elisabeth Ammeter mit Mann und Kindern in den Kaukasus aus. Um
die Jahrhundertwende reist Anna Stücker aus Thun nach Georgien und heiratet dort Elisabeths Sohn Fritz. Bei der Russischen Revolution wird die Familie enteignet und ist zunehmender Verfolgung ausgesetzt. Deshalb müssen 1929 die Ammeters Georgien verlassen. Anna unternimmt einen Abstecher nach Thun und folgt dann der restlichen Familie nach Kanada. Lediglich Elisabeths jüngste Tochter Martha Siegenthaler-Ammeter kehrt dauerhaft in die Schweiz zurück und erlebt einen schwierigen Neubeginn im Emmental der 1930er und 1940er Jahre.

Die Autorin verwebt verschiedene Zeitebenen zu einer eindrücklichen Familiensaga über mehrere Jahrhunderte, die exemplarisch für viele Auswandererschicksale in der Schweiz steht.

 

 

«Therese Bichsel hat ausgiebiges Quellenstudium betrieben und zitiert ausführlich aus Briefen der Auswanderer im 19. und 20. Jahrhundert. «Die Walserin» ist eine gelungene Collage aus Fiktion und Fakten über Menschen, die immer wieder alles zurücklassen müssen, um andernorts von vorne zu beginnen – und ein mit viel Berner Oberländer Lokalkolorit gespicktes literarisches Denkmal von Schweizer <Wirtschaftsflüchtlingen>.»
Schweizer Revue, Jürg Müller, April 2016

 

«Therese Bichsel ist nicht nur eine feinfühlige Erzählerin, deren Figuren und Frauenbiografien die Leserschaft in ihren Bann ziehen, sondern auch eine hervorragende Kennerin des Lauterbrunnentals.»
Wir Walser, Max Weibel, Februar 2016

 

«Therese Bichsel erzählt eine eindrückliche Familiensaga über mehrere Jahrhunderte hinweg auf verschiedenen Zeitebenen. Der auf Tatsachen beruhende Roman zeigt ein exemplarisches Bild Schweizer Auswandererschicksale. Die Schweizer Autorin holt immer wieder aussergewöhnliche Frauenbiografien ans Licht.»
Anzeige-Blatt, mo/pd, 8. Januar 2016

 

«Für ihren stoffreichen Roman hat Therese Bichsel eine schlichte, schmucklose Sprache eingesetzt, die sich angemessen zur Verhaltenheit der Menschen fügt. […] Ebenso nennt sie das Quellenmaterial ihrer umfangreichen Recherchen. Dieses ist zwanglos in ihren Text eingeflossen und hat ihm zu unmittelbarer Anschaulichkeit verholfen. […] Man darf dies als Beweis für die Kraft der dichterischen Fantasie Therese Bichsels verstehen.»
Der Bund, Beatrice Eichmann-Leutenegger,
22. September 2015

 

 



> MERKEN   |   > WEITEREMPFEHLEN

 

Zudem erschienen

 
      

Überleben am Red River

Roman

Erstausgabe 2018,
Geb. mit Schutzumschlag, 13 × 21 cm, ca. 400 S.

Erscheint im März 2018

ISBN 978-3-7296-0985-3, CHF 36.00 / EUR 36.00 > Mehr

 
 
      

Grossfürstin Anna

Flucht vom Zarenhof in die Elfenau. Roman

Erstausgabe 2012, 4. Auflage 2016
Geb., SU, 13 × 21 cm, inkl. Bildstreifen, 304 S.

ISBN 978-3-7296-0851-1, CHF 36.00 / EUR 30.00 > Mehr

 
 
      

Nahe den Eisriesen

Prominenz in der Alpenprovinz von Goethe bis Hodler. Porträts

Erstausgabe 2008, geb. SU, 13 x 21 cm, 208 Seiten

ISBN 978-3-7296-0760-6, CHF 36.00 / EUR 27.50 > Mehr

 
 
      

Ihr Herz braucht einen Mann

Marianne Ehrmann-Brentano, Schriftstellerin und Denkerin

Roman, Erstausgabe 2006, geb. SU, 13 x 21 cm, 328 Seiten

ISBN 978-3-7296-0707-1, CHF 39.00 / EUR 30.00 > Mehr

 
 
      

Catherine von Wattenwyl

Amazone, Pfarrfrau und Spionin. Roman

Erstausgabe 2004, 3. Aufl. 2012, geb., SU, 13 x 21 cm, 320 Seiten

ISBN 978-3-7296-0668-5, CHF 39.00 / EUR 30.00 > Mehr

 
 
      

Das Haus der Mütter

Roman

Erstausgabe 2001, 2. Aufl. 2001, geb., 13 x 21 cm, 256 Seiten

ISBN 978-3-7296-0614-2, CHF 39.00 / EUR 30.00 > Mehr

 
 
      

Die Reise zum Einhorn

Roman

Erstausgabe 1999, geb., 13 x 21 cm, 240 Seiten

ISBN 978-3-7296-0591-6, CHF 36.00 / EUR 27.50 > Mehr

 
 

Bichsel Therese

Geb. 1956, aufgewachsen im Emmental. Studium der Germanistik und Anglistik in Bern. Längere Auslandaufenthalte in Paris und den USA. Lebt in Unterseen und in Bern, zwei erwachsene Söhne.

Homepage
www.theresebichsel.ch

E-Mail
th.bichsel(at)bluewin.ch

Neuheiten Belletristik

Neuheiten Buch Herbst 2017