Zytglogge Verlag, Steinentorstrasse 11, CH-4010 Basel
Tel. +41 (0)61 278 95 77, Fax +41 (0)61 278 98 12, info@zytglogge.ch
 
     

Schmutz Christian

D Seisler hiis böös

Erzählung

März 2017, inkl. Hör-CD
Klappenbroschur, 13 × 21 cm, 183 Seiten

ISBN 978-3-7296-0953-2
CHF 29.00 / EUR 29.00


mal




Im Röstigraben

  • Satirische Erzählung in Senslerdeutsch
  • Spannend, unterhaltsam und mit viel Witz geschildert
  • Ein sympathischer Anti-Held tritt aus seinem Schatten

In diesem Buch stehen die Sensler für einmal im Mittelpunkt. Als Deutschfreiburger leben sie an der Grenze zwischen West- und Deutschschweiz. Sie gehen nicht nur leicht vergessen, sie haben auch einen schweren Stand – gegenüber anderen Dialekten, der französischsprachigen Mehrheit im Kanton und untereinander. Ständig gibt es Grabenkämpfe und Missverständnisse.


Doch Hilfe naht! Um der Entwicklung des Sensebezirks neuen Schub zu verleihen, wird die ‹Sensler Hotline› ins Leben gerufen. Als Berater wirft man den Einheimischen Toni Schöpfer ins kalte Wasser. Wider Erwarten hat er grossen Erfolg. Doch er ahnt zunächst nicht, dass er nur ein Rädchen im Getriebe ist und einflussreiche Mächte die Fäden im Hintergrund ziehen. Seine grösste Aufgabe steht ihm noch bevor: Die Sensler vor der Verschwörung zu retten.


www.senslerhotline.ch

 

 

Das gesamte Hörbuch und einzelne Kapitel sind auch digital verfügbar:

> iTunes

> Google Play

> Spotify

> Apple Music

> ExLibris

 

Videos zu ‹D Seisler hiis böös›:
> Youtube

 

Besprechung in der Schnabelweid auf Radio SRF1:
> Sendung vom 23. März 2017

 

 

 



> MERKEN   |   > WEITEREMPFEHLEN

Schmutz Christian

Geb. 1970, ist Journalist, Schriftsteller, Dialektologe. Mundartredaktor bei Radio SRF und Redaktor bei den ‹Freiburger Nachrichten›. Erarbeitete das ‹Senslerdeutsche Wörterbuch› (2000), die historischen Romane ‹Als die Nachtvögel kreisten› (2007) und ‹Bachab – Falli Hölli verschwindet› (2012). Co-Autor von ‹Spiegelbilder› (2014) mit Lebensgeschichten aus Freiburg. Zahlreiche Publikationen, Bühnenauftritte, Vorträge und Projekte rund um Senslerdeutsch, die Sensler Leute und die Sprachgrenze. Kulturorganisator im Theater ‹Hintercher› und bei ‹Wier Seisler› in Tafers.


Homepage
www.senslerhotline.ch