Zytglogge Verlag, Steinentorstrasse 11, CH-4010 Basel
Tel. +41 (0)61 278 95 77, Fax +41 (0)61 278 98 12, info@zytglogge.ch
 
     

Micieli Francesco

Hundert Tage mit meiner Grossmutter

Erzählung

Erstausgabe September 2016
Klappenbroschur, 13.1 × 21.1 cm, 88 Seiten
Coverbild: Mirja Thomer

ISBN 978-3-7296-0931-0
CHF 26.00 / EUR 26.00


mal


 

Letzte Begegnungen

  • Eine Grossmutter bittet ihren Enkel, hundert Tage mit ihr zu verbringen
  • Szenen einer hingebungsvollen Beziehung
  • leichter und spielerischer Text

Soeben zwanzig geworden und mit dem Gefühl, dass nun das richtige Leben beginnt, erreicht Mario die Nachricht, dass seine Grossmutter im Sterben liege. Wie in einem Computerspiel ist plötzlich ein Hindernis da. Nur mit Vorsicht und Aufmerksamkeit lässt es sich meistern, nötig sind eine ruhige Hand und ein klarer Verstand. Das alles nimmt sich Mario vor, als ihn seine Grossmutter bittet, die, wie sie sagt, «letzten hundert Tage» mit ihr zu verbringen. Sie verspricht ihm dafür grosse und letzte Weisheiten. Sie beide kennen das Spiel mit den Weisheitssätzen, sie haben es schon oft gespielt. Mario mietet ein Zimmer in der Nähe des Pflegeheims, ist jeden Tag bei ihr und führt ein Journal.

‹Hundert Tage mit meiner Grossmutter› ist ein leichter und spielerischer Text. Der nahende Tod lässt die beiden insofern unbeeindruckt, als dass sie Tag für Tag einfach da weitermachen, wo sie ihre Zuwendung hinbringt. Die Begegnung ereignet sich in einem Raum zwischen Wirklichkeit und magischer Welt. Micieli erzählt sparsam und gleichzeitig beglückend reichhaltig von Erinnerung und Hingabe.


«So lässt sich über das Schwinden des Lebens schreiben: mit Respekt und Würde. Francesco Micieli tut das in seiner bezaubernden neuen Erzählung.»
Der Bund, Beatrice Eichmann-Leutenegger, 04. Oktober 2016

«Das schmale Buch lebt von Altersweisheit und Einfühlung.»
St. Galler Tagblatt, Hansruedi Kugler, 27. Oktober 2016



> MERKEN   |   > WEITEREMPFEHLEN

 

Zudem erschienen

 
      

Ich weiss nur, dass mein Vater grosse Hände hat

Tagebuch eines Kindes. Hörbuch

2006

CD ZYT 4302, CHF 24.00 / EUR 18.50 > Mehr

 
 
      

Der Agent der kleinen Dinge

Erstausgabe 2014, Klappenbr., 13 x 21 cm,
104 S.

ISBN 978-3-7296-0877-1, CHF 26.00 / EUR 23.00 > Mehr

 
 
      

Schwazzenbach

Schlaflos in Lützelflüh. Erzählung

Erstausgabe 2012, Klappenbr., 13 × 21 cm, 104 S.

ISBN 978-3-7296-0850-4, CHF 29.00 / EUR 26.00 > Mehr

 
 
      

Liebe im Klimawandel

Ein Protokoll

Erstausgabe 2010, Br., 13 x 21 cm, 112 Seiten

ISBN 978-3-7296-0812-2, CHF 29.00 / EUR 22.50 > Mehr

 
 
      

Blues. Himmel.

Ein Album

Erstausgabe 2000, geb., 13 x 21 cm, 108 Seiten

ISBN 978-3-7296-0604-3, CHF 32.00 / EUR 24.50 > Mehr

 
 
      

Ich weiss nur, dass mein Vater grosse Hände hat

Trilogie

Erstausgabe 1998 , geb., 11.5 x 19 cm, 300 Seiten

ISBN 978-3-7296-0572-5, CHF 39.00 / EUR 30.00 > Mehr

 
 
      

Meine italienische Reise

Erstausgabe 1996, geb., 13 x 21 cm, 100 Seiten

ISBN 978-3-7296-0527-5, CHF 29.00 / EUR 22.50 > Mehr

 
 

Micieli Francesco

Geb. 1956 in Santa Sofia d’Epiro (Italien), seit 1965 in der Schweiz.
Studium der Romanistik und Germanistik in Bern, Florenz und Cosenza. War Regisseur, Schauspieler und Theaterleiter. Lebt heute in Bern als freier Schriftsteller und Dozent an der Hochschule der Künste Bern und an der Schule für ­Gestaltung Bern/Biel. ‹Adelbert von Chamisso-Förderpreis› München 2002, ‹Weiterschreiben› Bern 2009, Poetik-Dozentur Dresden 2011.