Glücksträffer
Lieferbar 25.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Details

Audio physisch

Erscheinungsdatum: 16.09.2011

Gibt man bei Google das Wort «Glückstreffer» ein, stösst man auf Singlebörsen, Liebesfilme, Dartclubs und Übersetzungstools. Zu den 142 000 Treffern gesellte sich ab September 2011 auch das neue Programm von Mirja (Mirjam Gygax) u Minnig (Jack Minnig).
In 15 Liedern erzählt das TroubaDuo in seinem zweiten Programm von den Höhen und Tiefen des Lebens im Allgemeinen und im Speziellen. Dabei wird die Bühne zum «Tatort» für allerlei «büro­kratischen Blödsinn» und das «heudehafte» Happy End der ­«Szenen einer Ehe» zum «Glückstreffer». Während Minnig seinen Frust über das Singleleben in «Hopfe u Malz» ertränkt, erhofft sich Mirja mehr «Pralinés» vom Gigolo. Zu ihrem Pech will der aber nur «Spili spile» und hat das Kleingedruckte der «Gebruuchsaawysig für ne Frou» nicht gelesen – es war ja auch in «Neudeutsch» und «soutumm» verfasst.

Titel
Abergloube / Glücksbohne / Glücksträffer / BBAA (Bürokratische Blödsinn ad absurdum) / Szenen einer Ehe – im Auto / Tatort / Gschicht, wo Hopfe u Malz verloren isch / Gebruuchsaawysig für ne Frou / Spili spile / Mandalanische Glückskeks / Mir sy Heude! / Nöidütsch / Soutumm / Szenen einer Ehe – im IKEA

Das Album und einzelne Titel sind auch digital erhältlich:
[[https://itunes.apple.com/us/artist/mirja-u-minnig/id464750451][> iTunes]]

Bevorstehende Veranstaltungen