Was wir in die Welt bringen

Was wir in die Welt bringen

Neu

Frauen zwischen «kinderlos» und «kinderfrei»


Jeannine Donzé
Dieser Artikel erscheint am 15. März 2021 ca. 26.00 CHF Erscheint: 15.03.2021
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Details

Seitenanzahl: 250
Format: 14.5 x 21 cm
Gebundene Ausgabe
ISBN: 978-3-7296-5058-9
Erscheinungsdatum: 15.03.2021

Mutter werden oder nicht – eine zutiefst existentielle Frage. Frauen ohne Kind mit ganz verschiedenen biografischen Hintergründen, was Beruf, Religion oder sexuelle Orienterung anbelangt, erzählen persönlich und ungeschönt. Allesamt sind sie um die 40 und mit ihrer biologischen Schwelle konfrontiert. Ihre unterschiedlichen Positionierungen zeigen das Spektrum und das Spannungsfeld zwischen kinderlos und kinderfrei auf. Die breit gefächerten Fachzugänge der Expertinnen verdeutlichen, dass die Kinderfrage nicht nur eine persönliche ist, sondern vielmehr auch politische, gesellschaftliche und medizinethische Dimensionen berührt.

Das Buch will in der eigenen Kinderfrage begleiten, zum Nachdenken über die gesellschaftliche Konnotation des Konzepts der Mutterschaft anregen und den Blick für alternative Lebensentwürfe weiten.

Details

Format 14.5 x 21 cm
Gebundene Ausgabe
ISBN: 978-3-7296-5058-9
Erscheinungsdatum 15.03.2021

Bevorstehende Veranstaltungen

Autor/in

Jeannine Donzé
Geb. 1975 in Luzern und aufgewachsen im Kanton Bern. Studium der Heilpädagogik, in Ausbildung zur körperzentrierten psychologischen Beraterin, Mitbegründerin des Gesprächskreises «Frau ohne Kind». 2018 Lehrgang «Autobiografisches Schreiben» an der SAL Zürich. Bislang sind Artikel von ihr in Fachzeitschriften erschienen, «Was wir in die Welt bringen» ist ihr Erstlingswerk. Donzé ist selbst eine Frau ohne Kind und lebt in Bern.

www.donze-lebenslinien.ch