Zytglogge Verlag, Steinentorstrasse 11, CH-4010 Basel
Tel. +41 (0)61 278 95 77, Fax +41 (0)61 278 98 12, info@zytglogge.ch

Schweizer Volksmusik

 
     

Bachmann-Geiser Brigitte (Hg.)

Bättruef / Alpsegen

Swiss Alpine Prayer

2006
EAN 7611698045872

CD ZYT 4587
CHF 30.00 / EUR 23.00


mal


Authentische Alpsegen aus der Ost- und Innerschweiz

Unter den Begriffen Bättruef (Betruf), Alpsäge (Alpsegen) und, seltener, Ave Maria versteht man ein altes Sennengebet, das in katholischen Alpengebieten vor allem der deutschsprachigen Schweiz während des Alpsommers noch heute jeden Abend nach der Arbeit erklingt.
Ein Älpler ruft den einstimmigen, unbegleiteten Sprech­ge­sang in einem mund­artlich gefärbten Hochdeutsch durch die trichterartig vor den Mund gehaltenen Hände oder durch einen hölzernen Milchtrichter.

 

Inhalt
Einführung zur Betruf-Tradition / Alpsegen auf Fronalp am Stoos SZ / Urner Juchzer / Alpsegen von der Göschener-Alp UR / Alpsegen von der Brunnialp UR / Nidwaldner Bichel­juiz / Alpsegen auf der Frutt OW / Alpsegen auf Silwängen LU / Alphorn-Ruf vom Pilatus, 1767 / Alpsegen aus dem Sarganserland SG / Zäuerli mit Talerschwingen / Alpsegen aus Innerrhoden / Alpsegen von der Alp Pradame, Malbun FL / Hirtenweise auf der Schüblöt da marmel GR / L’Ave Maria dils signuns, Alpsegen aus der Surselva GR / Alp­se­gen aus dem Goms VS / Alphorn-Improvisation auf Rosen­fluh/Stockhorn BE

 

 

> Mehr von Brigitte Bachmann-Geiser

 

Elf Gebetsrufe aus der Schweiz sind auf dieser CD zusammengestellt. Die Kompilation basiert in erster Linie auf Tonaufnahmen vom Schweizer Radio DRS und vereint Bättrüef bzw. rezitierte ‹Alpsegen› von Sennen und Älplern aus den verschiedenen Regionen der deutschsprachigen und rätoromanischen Schweiz sowie eine Version aus dem Fürstentum Liechtenstein. Je zwei Betrufe stammen aus den Kantonen Uri und Graubünden (rätoromanisch), je ein Betruf aus den Kantonen Schwyz, Obwalden, Luzern, Wallis, Appenzell Innerrhoden und St. Gallen.
Der Älpler benutzt zur megaphonartigen Verstärkung seiner Stimme einen hölzernen oder blechernen Milchtrichter (Folle), durch den er seine Bitte auf vier bis fünf Rezitationstönen singt, um ‹alles, was auf dieser Alp ischt und dazugehört, zu behüätä und zu bewahre (Ringmotiv in der Innerschweiz) oder das Vieh ‹vor dem Wolf sin Rache› und ‹dem Bären si Tatze› (Sargans) zu beschützen. Es handelt sich hierbei um einen Bitt- und Bannsegen in der Anrufung der Dreifaltigkeit, der Mutter Gottes und, je nach Region, der unterschiedlichen Heiligen, wie etwa Antonius als Schutzpatron des Viehs, Wendelin als Schutzpatron der Hirten, Michael als Beschützer von Leib und Seele und Agatha als Bewahrerin vor Feuer. Der Älpler erbittet sich von Gott und den Heiligen Schutz, Heil und Rat: Fruchtbarkeit für Mensch, Acker und Vieh; Regen zur rechten Zeit; Schutz vor Hagel, Blitzschlag, wilden Tieren; Schutz vor Krankheit, Seuchen und vorzeitigem Tod; Schutz vor allen anderen Gefahren und Rat für ein richtiges Leben und/oder Heilung von Unbill und Krankheiten. Der Bertruf gehört zu den ältesten Dokumenten der zum Teil mündlich, zum Teil schon seit längerer Zeit handschriftlich überlieferten Textzeugnissen einer volksmusikalischen Ausdrucksform.
Die Dokumentation ist ein reichhaltiger und interessanter Überblick, der sowohl dem interessierten Laien als auch dem Spezialisten viele neue Anregungen gibt und gerade im Hinblick auf das UNESCO-Kulturerbe viele Fragen des Tradierens, Dokumentierens und der kreativen Weiterentwicklung aufwirft – nicht zuletzt auch im Kontrast zur ‹Volkskultur von morgen› mit dem urbanen Loba Town-Projekt, dem modernen ‹Stadtsegen› in all den grösseren Schweizer Städten.
Max Peter Baumann, Lisberg
Jahrbuch des Deutschen Volksliedarchivs Freiburg



> MERKEN   |   > WEITEREMPFEHLEN

 

Zudem erschienen

 
      

Der klingende Jahreskreis

Melodien, Rhythmen und Lärm in Volksbräuchen der Schweiz

2013
EAN 7611698046237

CD ZYT 4623, CHF 30.00 / EUR 27.00 > Mehr

 
 
      

Amische Lieder

Amish Songs

2007
EAN 7611698045926

CD ZYT 4592, CHF 24.00 / EUR 18.50 > Mehr

 
 

Bachmann-Geiser Brigitte (Hg.)

Die Musikwissenschafterin Brigitte Bachmann-Geiser ist für Schweizer Volksmusik spezialisiert und hat in Zusammenarbeit mit Zytglogge seit 15 Jahren CDs mit Volksmusik aus der ganzen Schweiz, bernisch/amischen Volksliedern aus Amerika, Jodelliedern, Alpsegen und Berner Fasnachtsmusik publiziert.

Neuheiten Schweizer Volksmusik