Rebellion unter Laubenbögen

Rebellion unter Laubenbögen

Die Berner 1968er Bewegung

Georg Weber (Hg.)
Lieferbar 39.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Details

Seitenanzahl: 271
Abbildungen: 109
Masse: 21 x 14.8 cm
Buch, Gebunden mit Schutzumschlag
ISBN: 978-3-7296-0960-0
Erscheinungsdatum: 02.11.2017

1968 beginnt eine Zeit des Aufbruchs. In der Kunsthalle Bern löst die Ausstellung ‹When Attitudes Become Form› einen internationalen Skandal aus. Der junge Direktor Harald Szeemann provoziert das traditionsorientierte Publikum mit modernen Kunstformen: Christo verhüllt die Kunsthalle als sein erstes Grossprojekt, Michael Heizer lässt den Asphalt vor dem Haus aufreissen und Peter Saam verbrennt seine Armeeuniform.

‹Rebellion unter Laubenbögen› beleuchtet wie exemplarisch und einzigartig zugleich die 1968er Bewegung in Bern wirkte.

Bevorstehende Veranstaltungen

Autor/in

Georg Weber, geb. 1950 in Bern, hat Volkswirtschaft an der Universität Bern und Politologie an der Columbia University New York studiert. Sein Buch ‹Aus Eigenem – Zehn Lebensentwürfe in der Rückschau› erschien 2010. Drei Jahre später folgte ‹Schwarz auf Weiss›, die Biografie der Modemacherin Christa de Carouge. Georg Weber lebt in Zürich.