Anita Fetz

Anita Fetz

Neu

Politik mit Lust und Mut


Markus Sutter
Dieser Artikel erscheint am 1. November 2020 ca. 34.00 CHF Erscheint: 01.11.2020
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Details

Seitenanzahl: 200
Format: 13.5 x 21.5 cm
Gebundene Ausgabe
ISBN: 978-3-7296-5054-1
Erscheinungsdatum: 01.11.2020

Ende 2019 verliess SP-Ständerätin Anita Fetz die politische Bühne, die sie 35 Jahre zuvor als junge Protagonistin und Mitglied der Progressiven Organisationen (POCH) betreten hatte. Frech, engagiert, stets authentisch und ausgestattet mit einem guten Gespür für Themen, die breite Bevölkerungskreise beschäftigen, schaffte die Baslerin die Wiederwahl stets problemlos. Unermüdlich machte sie sich für die Gleichstellung der Geschlechter stark – zu einer Zeit, als feministische Anliegen noch wenig salonfähig waren.
Doch auch im Leben von Anita Fetz verlief nicht alles reibungslos. 1989 war sie völlig ausgepowert und kehrte der Politik den Rücken. Einige Jahre später startete sie ein erfolgreiches Comeback, das allerdings in der Folge von einem politischen Skandal überschattet wurde. In zahlreichen Gesprächen mit Anita Fetz wirft der langjährige Journalist Markus Sutter in dieser Biografie über sie einen Blick zurück, aber auch nach vorn.

Details

Format 13.5 x 21.5 cm
Gebundene Ausgabe
ISBN: 978-3-7296-5054-1
Erscheinungsdatum 01.11.2020

Bevorstehende Veranstaltungen

Buchvernissage: ‹Anita Fetz› von Markus Sutter

Dienstag, 24. November 2020, 19:00 Uhr

Literaturhaus Basel
Barfüssergasse 3
4051 Basel

Autor Markus Sutter im Gespräch mit Anita Fetz

Moderation: Evelyn Braun

Tickets regulär: CHF 18.– / Tickets reduziert: CHF 13.–

Autor/in

Markus Sutter
Geb. in Basel, arbeitete nach dem Ökonomiestudium über 25 Jahre als Wirtschafts- und politischer Redaktor bei der ‹Basler Zeitung›, der ‹Basellandschaftlichen Zeitung› sowie als Chefredaktor beim ‹Baslerstab›. 2009 wechselte er als Kommunikationsbeauftragter in das Felix-Platter-Spital in Basel. 2015 machte er sich mit seiner Firma M. Sutter Kommunikation selbstständig. Der Autor lebt in Basel.