Basels Weltvariété

Basels Weltvariété

Neu

Karl Küchlin und sein Theater


Thomas Blubacher
Lieferbar 34.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Details

Seitenanzahl: 224
Format: 21.5 x 13.5 cm
Gebundene Ausgabe
ISBN: 978-3-7296-5087-9
Erscheinungsdatum: 14.03.2022

Alle traten sie hier auf: Josephine Baker und die Comedian Harmonists, Grock und «H.D. Läppli» Alfred Rasser, Hans Albers, Theo Lingen und Hans Moser …
1911 hatte der umtriebige Karl Küchlin in der Basler Steinenvorstadt einen 1500 Zuschauer fassenden Theaterneubau ganz nach seinen Vorstellungen errichten lassen, ein Paradebeispiel des Eisenbetonbaus im Jugendstil. Ab 1912 wurden hier ganzjährig glanzvolle Revuen mit internationalen Stars gezeigt. «Küchlins Variété-Theater» avancierte schnell zu einer der Topadressen der internationalen Show- und Theaterwelt. 1950 wurde es in ein Kino umgewandelt, als Pathé Küchlin ist es heute noch ein Begriff. Als es in den 1990er-Jahren abgerissen werden sollte, kam es zum grössten Rechtsstreit in der Geschichte der Basler Denkmalpflege. Heute ist das «Kiechli», wie es liebevoll genannt wird, eines der ältesten noch bestehenden Variététheater-Bauwerke der Schweiz.

Thomas Blubacher nimmt uns mit auf eine schillernde Reise in die Zeit von «Papa Küchlin» und erzählt ein glamouröses Stück Basler Kulturgeschichte mit internationaler Ausstrahlung.

Details

Format 21.5 x 13.5 cm
Gebundene Ausgabe
ISBN: 978-3-7296-5087-9
Erscheinungsdatum 14.03.2022

«Blubacher schildert farbig und faktenreich den Lebensweg Küchlins und die bewegte Geschichte seines Theaters.» Jürgen Scharf, Südkurier

«Anhand von Zeitungsartikeln und Archivakten schildert Blubacher die frühe Zeit des ‹Küchlin› anschaulich, detailreich und mit viel Sympathie. Er lässt zahlreiche Stars und Sternchen der verflossenen Welt der Varietés Revue passieren.» Christoph Dieffenbacher, bz – Zeitung für die Region Basel

Fabienne Nägeli vom SRF Regionaljournal Basel Baselland hat sich mit Thomas Blubacher zu einem Gespräch getroffen.

Thomas Blubacher im Interview mit regioTVplus

Das Telebasel war am 27.03. an der Buchvernissage dabei und hat den Anlass aufgezeichnet.

Thomas Blubacher war am 22.03.2022 bei Telebasel zu Gast und stellte im Talk sein neues Buch ‹Basels Weltvariété› vor.

«In leichtem, bisweilen witzig-humorvollem Ton lässt Blubacher jene vergangene Welt in seinem Buch wiederaufleben, nicht ohne in einer ‹Zugabe› auch den Wandel des ehemaligen Variété-Theaters zum heutigen Multiplexkino zu beschreiben. Und am Ende staunt man, dass Basel neben dem Stadttheater einst über ein so grosses und erfolgreiches Variété-Theater verfügte.» Dominik Heitz, Basler Zeitung

«Das Buch ‹Basels Weltvariété – Karl Küchlin und sein Theater› erzählt von verrückten Jahren voller Glamour und Ruhm. Von einem Stück überraschender, unterhaltsamer Stadtgeschichte. Es hat’s mal wieder ein Buch geschafft, mich in eine andere Welt zu katapultieren.» Janine Wagner, Basellive

In ‹Basels Weltvariété – Karl Küchlin und sein Theater› zeichnet der Rheinfelder Autor den Lebensweg dieses Pioniers der Unterhaltungsbranche ebenso anschaulich nach wie die Geschichte von «Küchlin's Variété-Theater». Roswitha Frey, Badische Zeitung

«[…] Für alle, die an Theater interessiert sind und natürlich für alle Basler, die mehr über die Geschichte ihrer Stadt erfahren wollen.» Susanne Stiller, stillesland

Bevorstehende Veranstaltungen

Das Telebasel war am 27.03. an der Buchvernissage dabei und hat den Anlass aufgezeichnet.
Zum Beitrag

 

Autor/in

Thomas Blubacher
Geb. 1967 in Basel, ist der promovierte Theaterwissenschaftler als freischaffender Autor und als Regisseur für Bühnen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den USA tätig. Er publizierte u.a. Biografien über die Geschwister Eleonora und Francesco von Mendelssohn, Oskar Wälterlin, Gustaf Gründgens und Ruth Landshoff-Yorck. «Basels Weltvariété» ist nach «Letzte Ruhe am Rheinknie» (2021) sein zweites Buch im Zytglogge Verlag.